Fahrt nach Sesto Calende an der Auffahrt 2016

Auffahrt-2016-1

Halt auf dem Simplonpass bei schönstem Wetter

Die Fahrt führte uns über den Simplonpass ans untere Ende des Lago Maggiore nach Sesto Calende. Unser Hotel lag direkt am Fluss Ticino und war sehr schön gelegen wie die Fotos von der Terasse zeigen. Leider hatte ich am Simplon einen Kupplungs-Kabelbruch und musste schweren Herzens umkehren. Wir beschlossen aber mit dem Auto die Fahrt noch einmal auf uns zu nehmen uns so waren wir am späteren Nachmittag doch noch vor Ort. Und konnten auf der schönen Terasse des Hotels ein Apero geniessen. Das Nachtessen im Hotel schmeckte gu.t. Doch leider nicht allen und so wurde der Entschluss gefasst. am Nächsten Abend es im Ort zu versuchen. Die Fahrt am Samstag musste notgedrungen ohne mich und Erika stattfinden. Trotz drei Mitgliedern mit Navi konnte der richtige Weg nicht gefunden werden und so kam es dass nach einigem hin und her In Varese die Tour abgebrochen wurde und die MCBeler einzeln oder in kleinen Gruppen zurück nach Sesto Calende kamen. Erika und ich hatten an diesem Tag den Ort bei einem Spaziergang unter die Lupe genommen. Am Abend war es soweit wir suchten ein Lokal um zu Essen. Wir fanden auch einen sehr hilfsbereiten Wirt, nach dem wir feststellen mussten das es zu dieser Jahreszeit noch nicht so viele Möglichkeiten gab wie gedacht. Leider war die Verständigung über das Menü ein wenig schwierig. Statt des bestellten, bekamen wir das aufgetischt was die Küche zu bieten hatte. Mir hat es trotz dem gut geschmeckt, doch das war nicht bei allen der Fall. Dafür war der Wein gut und die allgemeine Stimmung auch.

Den Samstag verbrachten wir In Verbania auf dem Obligaten Markt wo unsere Grazien diverses kauften. Das Auto hatten wir auf der anderen Seeseite parkiert so dass wir in den Genuss kamen mit der Fähre zwei mal über den See zu schippern. Das hat mir sehr gut gefallen. Roland und ich nahmen ein oder zwei kleine Bierchen und beobachteten die Hektik der Marktbesucher.

Am nächsten Abend probierten wir es wieder im Hotel. Wenn ich mich recht erinnere führte eine endlos lange Warterei zu einem Eklat. Jedenfalls habe ich unseren Beat noch nie so aufgebracht gesehen. Die 4 Tage vergingen wie im Flug und wir mussten wieder die Heimreise Antreten. Mangels anderer Routen mussten wir den gleichen Weg über den Simplonpass nehmen. Trotz einigen im nachhinein kleinen Problemen bei dieser Ausfahrt finde ich war es schön.

Ich hoffe es hat Euch auch gefallen und ihr kommt alle wieder mit
wenn es heisst ,start zur Auffahrt 2017 nach Bad Dürrheim im Schwarzwald.

Calende-1
Calende-3
Calende-4
Calende-5
Calende-7
Calende-2
Calende-6

Apero auf der Terasse mit Wirtin

Erika hat einen Matrosen gefunden.

Warten auf die grosse Tour

Wunderschönes Wetter und eine tolle Stimmung am Ticino unten am Lago Maggiore in Sesto Calende

Willkommen beim Auto und Moto Club Bümpliz

Website_Design_NetObjects_Fusion